Hier finden Sie die beste WLAN Heimkamera 2017

Mit Canary, der bisher wohl besten WLAN Heimkamera für drinnen und draußen, werden Sie auf Wunsch bei Geräuschen und Bewegung prompt per Ton und App-Nachricht über Ihr Handy informiert und Canary zeichnet im Alarmfall alles automatisch per Video auf.

So können Sie in Echtzeit sehen was los ist und gegebenenfalls die lautstarke Sirene auslösen. Diese Heimkamera kostet einmalig nur rund 170€. Wir haben Canary seit 2 Jahren täglich im Einsatz und sind begeisert. Sie werden es auch sein. Denn Canary ist einfach, zuverlässig uns sieht überall gut aus. Zudem bietet Canary noch Daten zur Luftqualität in Ihrem Zuhause. Mit anderen Worten, mit Canary bekommen Sie das gute Gefühl und die Gewissheit, dass Zuhause alles in Ordnung ist. Probieren Sie es aus. Die Installation ist kinderleicht und dauert nur rund 2 Minuten.

Peace of Mind

Egal wo Sie sind – schauen Sie einfach nach, ob Zuhause alles ok ist.
1

Rundum Schutz

Canary meldet Geräusche, Bewegung und sogar schlechte Luftqualität.

Einfach, schön & zuverlässig

Canary lässt sich blitzschnell einrichten & einfach per App steuern.

Über das Canary Heimkamera Sicherheitssystem

Canary ist ein Startup aus New York, das seit 2012 die Mission verfolgt, ein Sicherheitssystem zu schaffen, dass Menschen mit ihren Zuhause verbindet und ihr Heim umfassend und preiswert sichert. Gegründet wurde Canary von Adam Sagar, einem ehemaligen Sicherheitsexperten der israelischen Armee. 2015 startete der Verkauf der Canary WLAN Überwachungskamera in den USA und hat sich dort rasant zum Bestseller im Bereich Smart Home Heimkamera entwickelt. Seit April 2016 ist Canary nun auch in Deutschland über unseren Partner Amazon erhältlich.

Warum wir Canary empfehlen:

  • Canary bietet ein extrem benutzerfreundliches und zuverlässiges Heimüberwachungssystem. Wenn Canary aktiviert ist erhalten Sie bei Bewegungen in Ihrem Zuhause sofort eine auffällige Benachrichtigung auf Ihr Smartphone in Form eines Ping-Tons und einer Textnachricht auf dem Homescreen Ihres Telefones. Sie können über die Canary App sofort nachsehen, was die Benachrichtigung ausgelöst hat, denn Canary zeichnet den Auslöser als Video auf. Natürlich können Sie auch direkt live nachsehen, was die Bewegungsmeldung ausgelöst hat. Dies ist praktisch, um z.B. die Gewissheit zu bekommen, dass Ihre Kinder mittags gut nach Hause gekommen sind. Im Falle eines Einbruchs können Sie hingegen entscheiden, ob Sie die laute Sirene manuell auslösen.
  • Aber Canary ist noch viel mehr als eine Heimkamera, denn es informiert Sie nicht nur bei Bewegungen, sondern ebenfalls bei Veränderungen der Luftqualität.
  • Sie können Canary mit mehren Familienmitgliedern gemeinsam nutzen.

Smartfrog Heimkamera

Smartfrog ist eine neue Überwachungskamera, die Ihnen nahezu die gleichen Funktionen wie Canary bietet. Der wesentliche Unterschied ist, dass Canary Ihnen zusätzlich zu Bewegungsmeldung und Geräuschen, auch noch Daten zur Luftqualität sendet. Andererseits bietet Ihnen Smartfrog eine Gegensprechanlage, d.h. Sie können nicht nur Geräusche empfangen sondern können auch über die Heimkamera sprechen. Smartfrog ist für monatlich 5.95€ ohne Mindestlaufzeit oder für einmalig 149€ über unseren Partner Amazon erhältlich.

 

Jetzt bei Amazon kaufen

Netatmo Heimkamera

Netamo Welcome ist eine Smart Home Sicherheitskamera mit integrierter Gesichtserkennung. Sehen Sie im nebenstehenden Video, wie die Netamo Heimkamera funktioniert. Auch diese bewährte WLAN Überwachungskamera können Sie bequem über unseren Partner Amazon bestellen.

 

 

Jetzt bei Amazon kaufen

Fakten zur Kriminalstatistik

Die Einbruchszahlen nehmen seit Jahren jährlich um rund 10% zu, wobei manche Bundesländer wie z.B. Nordthein Westfalen besonders negativ hervorstechen. Angesichts solcher Entwicklungen fragt man sich ersthaft was so mancher Innenminster eigentlich für Ziele hat. Finden Sie Fakten zur Krimalstatistik nachfolgend.

  • ca. 80% der Wohnungseinbrüche erfolgen durch Aufhebeln von Fenstern und Türen
  • ca. 75% aller Wohnungseinbrüche in Deutschland geschehen zwischen 21 Uhr abends und 6 Uhr morgens
  • ca. 60% aller Opfer leiden an psychischen Folgen des Einbruchs, wie Angst und Schlafstörungen
  • ca. 40% aller Einbruchsversuche werden abgebrochen, was oft auf vorhandene Sicherheitstechnik zurückzuführen ist
  •  89.500 Wohnungsbrüche wurden vollendet
  •  die vollendeten Wohnungseinbrüche führten zu einem Gesamtschaden von 427.495.425 EUR
  • Der durchschnittliche Schaden pro vollendeten Einbruch beträgt daher 4.778 EUR
  • Die Zahl der Einbrüche hat sich 2013 um 3,7% gegenüber dem Vorjahr erhöht. Insgesamt wurden im Jahr 2013 149.500 Delikte von der Polizei registriert, gegenüber 144.117 im Jahr 2012
  • Als Hauptursachen für die Zunahme werden die zunehmende Professionalisierung und Mobilität von Einbrecherbanden genannt
  • Die Städte mit den meisten Einbrüchen pro 100.000 Einwohnern sind Bonn (563,8), Köln und Aachen, gefolgt von Bremen (525,2), Hamburg (399,2) und Berlin (342,7). Die sicherste Stadt Deutschlands in Bezug auf Wohnungseinbrüche ist Augsburg mit lediglich 53,9 Einbrüchen je 100.000 Einwohnern

(Quelle: tagesschau, Kriminalstatistik 2013)

Ranking der deutschen Städte ab 200.000 Einwohnern nach Einbruchsrisiko

(klicken Sie auf die Tabelle für eine Großansicht)

Kriminalstatistik - heimkamera.de

Anmerkung zur Tabelle: Die Liste zeigt Ihnen die deutschen Städte ab 200.000 Einwohnern mit absteigendem Einbruchsrisiko (durchschnittliche Zahl der Einbrüche pro 100.000 Einwohnern in 2013). Ebenso sehen Sie in rot hinterlegt alle Städte, in denen die Einbrüche gegenüber dem Vorjahr um mehr als 10% zugelegt haben. In grün hinterlegt sehen Sie die Städte, in denen die Anzahl der Einbrüche um mehr als 10% im Vergleich zum Vorjahr abgenommen hat. In der Spalte Verlauf bezeichnet der rote Punkt auf dem Graphen den Höchstwert und der grüne Punkt den Tiefstwert für die Entwicklung 2013 – 2007.

Erhöhen Sie Ihren Einbruchschutz

Um Ihren Einbruchschutz zu erhöhen, gibt es verschieden Verteidigungsbenen. Die erste ist Licht. Wenn Ihr Zuhause beowhnt wirkt, ist es unwahrscheilicher das Ihr Heim von Einbrechern ins Vesier genommen wird. Eine gute Lösung hiefür bieten bereits eine intelligente Steckdose (Link zu Amazon), mit der sie das Licht steuern können. Den besten Einbruchschutz bieten allerdings natürlich mechanische Sicherungen im Zusammenspiel mit einem Alarmsystem, wie dies z.B. ABUS anbiet.

Diese umfassende Lösung ist natürlich entsprechend teuer. Eine günstige Basis, um Ihen Einbruchschutz zu erhöhen bildet daher die Anschaffung einer WLAN Übwerwachungskamera.

Wie funktioniert eine Heimkamera?

Mit einer WLAN Überwachungskamera können Sie jederzeit sehen was bei Ihnen Zuhause los ist. Alle auf unserem Portal vorgestellten IP Kameras umfassen eine App und eine Heimkamera. Sie sind unterwegs oder im Urlaub und möchten sehen das Zuhause alles in Ordnung ist – dann ist ein modernes Smart Home Sicherheitssystem wie die von WLAN Überwachungskamera Canary, Smartfrog oder Netamo für Sie die Lösung. Denn bei Geräuschen oder wenn sich Zuhause etwas bewegt senden diese WLAN Überwachungskameras eine Benachrichtigung an Ihr Handy.

Häufige Fragen zu Heimkamera und Einbruchschutz

Benötige ich WLAN für die Nutzung einer Heimkamera?

Die auf dieser Seite vorgestellten Überwachungskameras sind sogenannte WLAN Kameras, d.h. sie benötigen für ihre Nutzung eine WLAN. Jede hier vorgestellte Heimkamera verbindet sich über das vorhandene WLAN mit dem Internet und sendet je nach Alarmszenario über das WLAN eine Benachrichtigung an die App des Nutzers.

Sind Heimkameras ein wirksamer Einbruchschutz?

Eine Heimkamera alleine ist natürlich kein ausreichender Einbruchschutz, aber WLAN-Kameras bilden eine wichtige Komponente für ein umfassendes Einbruchschutzkonzept bestehend aus mechanischer und elektronischer Sicherung. Dies wird auch von Sicherheitsexperten und der Polizei empfohlen. Sehen Sie dazu auch den guten Artikel in der FAZ zum Thema Einbruchschutz.